Ross Emmett entwickelte eine einzigartige Schmerzlinderungstechnik

Ross ist ein dynamischer und einzigartiger Therapeut, dem es gelungen ist all seine Erfahrungen aus verschiedenen Berufsdisziplinen in eine Methode zu konzentrieren. So ist vor etwa 35 Jahren die EMMETT Technique entstanden. Und die Technik entwickelt sich immer weiter.


Seit 1983 ist er Senior-Ausbilder in therapeutischer Massage, und war acht Jahre Instructor der Bowen Therapie. Seine früheren Erfahrungen, seine umfassende Beobachtungsgabe, der Umgang mit Tieren und seine Ausbildung in Hypnose und NLP förderten die Entwicklung der EMMETT Technique.

Die Emmett Technique wird als eine erstaunlich sanfte, schonende und einfach anzuwendende Muskelentspannungsmethode erkannt, bei der der Körper schon bei leichtester Berührung reagiert. Ross hat ein seltenes und spezielles Talent die komplexe Reaktionen unterschiedlicher Muskelketten zu erkennen, seine Vorgehensweise anzupassen und zu wissen was in genau diesem Moment zu tun. Die chameleonartige (einfühlende) Herangehensweise an den menschlichen Körper ist der Erfolg der EMMETT Technique und zeichnet sich immer wieder in den erstaunlichen Resultaten ab.

 

Oft als begabter ‘Heiler’ erkoren, weist Ross diesen Titel zurück und sagt "Ich sehe einfach Dinge die andere Menschen übersehen. Ich habe Wege gefunden den Körper so zu stimulieren, dass die Selbstheilungskräfte aktiviert werden und habe diese Erkenntnis genutzt um Menschen zu helfen. Ich wurde ermutigt, diese Erkenntnisse mit anderen zu teilen, damit auch sie dasselbe tun können. Ich entwickelte die jetzt bekannte EMMETT Technique , um die Information mit anderen zu teilen um noch mehr Menschen zu erreichen, was ich alleine nie geschafft hätte.” Es gibt mehrere Zehntausend ausgebildete Anwender in der EMMETT Technique weltweit.

Hoch intuitiv mit unglaublichen Beobachtungssachkenntnissen haben alle; seine Erziehung, Erfahrungen und Interessen, sowie seine Legasthenie, glaubt er, zur Therapie beigetragen, die heute “Die EMMETT Technique” ist.

 

Schlüsselerfahrungen, die zu der Entwicklung der EMMETT Technik beigetragen haben

 

    18 Monate in einem Waisenhaus im Alter von 7 Jahren

    10 Jahre im Amateurboxen

    5 Jahre in der Tierforschung

    Hundtrainer und Richter in der Jury für Hundfolgsamkeit

    2 Jahre als Gefängniswärter

    15 Jahre Minenarbeiter in Mt.Isa

    Mehr als 30 Jahre als Therapeut tätig


Wie alles begann…

Die EMMETT Technique entsprang aus den ersten Anwendungen, die Ross an kranken und gestressten Tieren machte. Ross kümmerte sich schon immer um das Wohl der Tiere. Seine Erfahrungen als Tierpfleger, erfolgreicher Tiertrainer und Züchter von Hunden, Richter in der Jury der australischen Hundeschule, verhalfen ihm zu der der Methode. Ross entdeckte auch, dass die Technique nicht nur bei Tieren, aber auch bei ihren Besitzern wirkte. Viele Menschen lernen die EMMETT Technique um ihre Tiere, besonders Hunde und Pferde zu behandeln.

 

Ross arbeitete als Heilmasseur in seiner Praxis in Mt Isa (1981-1999) und in Townsville, Australien (1999-2008) Diese Zeit gab ihm die Möglichkeit seine Technique weiter zu entwickeln. Was in 1980 mit einer Massagepraxis begann, entwickelte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem regelrechten Erfolgsmodell. In seiner Mount Isa Praxis behandelte er durchschnittlich 100 Personen pro Woche.


In der Minenstadt im australischen Outback kamen seine Klienten von den hunderten von Kilometern entfernten Rinderzuchtfarmen und Minen. Der Besuch bei Ross erforderte sofortige Lösung und ein bleibendes Wohlbefinden des Klienten, da Folgebehandlungen durch die grossen Distanzen nicht möglich waren.


In 1983 begann Ross Massage zu unterrichten und hat seitdem auch andere Techniken, unter anderem  Bowen unterrichtet. Durch die Unterstützung anderer Therapeuten und vor allem durch die Ermutigung eines Arztes in Townsville begann er seine eigene Technique zu unterrichten, die als die EMMETT Technique bekannt ist. 


Die Jahre die Ross im australischen Outback verbracht hat, haben ihn, geprägt, das heisst “er ist direkt mit Ecken und Kanten”. Die internationale Presse hat ihn schon als den 'Colonial Cowboy' getauft.  Ross beschreibt sich als "Chameleon", welches sich immer den Bedürfnissen seiner Klienten anpasst.


Eine grosse Dankbarkeit zeigt sich in den vielen beeindruckenden Erfahrungsberichten, die Ross in den vielen Jahren von seinen Klienten und Emmett Anwendern über die fantastischen Resultate, wie Lösung von Rücken- Nacken- und Schulterschmerzen, Bewegungseinschränkungen in Hand, Handgelenk, Ellbogen- Bein und Knieschmerzen und Kopfschmerzen erhalten hat. Sie melden auch eine verbesserte Beweglichkeit und Flexibilität, Gleichgewicht,, Lungenkapazität, und das Aufrichten und neu Ausrichtung des Körpers.


Ross hat eine erstaunliche Sammlung von Briefen und Anerkennungen, und er wird oft von Ärzten und Spezialisten angefragt, um Patienten zu helfen, wenn andere keine Resultate erzielten.


Jetzt reist er durch Australien und die Welt, gibt Vorträge und Kurse um seine einzigartigen Einblicke in die EMMETT Technique zu überbringen. .

„Als Ross nach Geelong kam, um mich bei meiner Arbeit zu beobachten, konnte er mir Einzelheiten in meiner Therapieform erklären, welche ich selbst nur unbewusst ausgeführt habe. Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich zwei dieser sehr talentierten Persönlichkeiten kennen lernen durfte – Tom Bowen und Ross Emmett.“

Romney Smeeton, Schüler und Freund von Tom A. Bowen